Die Aktien in Deutschland fielen zum Handelsschluss; DAX verlor Investing.com um 0,87 Prozent

Die Aktien in Deutschland fielen zum Handelsschluss; DAX verlor Investing.com um 0,87 Prozent

Die Aktien in Deutschland fielen zum Handelsschluss; DAX verlor Investing.com um 0,87 Prozent

© Reuters. Die Aktien in Deutschland fielen zum Handelsschluss; Der DAX fiel um 0,87 Prozent auf 101.000 Investing.com – die deutschen Aktien fielen nach Dem Handelsschluss am Dienstag, da Verluste im Bereich Utilities, Consumer & Cyclical sowie Transportation & Logistics die Aktien fallen lassen. Zum Handelsschluss in Frankfurt fiel der DAX um 0,87%, während der MDAX-Index um 0,06% fiel und der TecDAX-Index 0,03% verlor. Delivery Hero AG (DE:DHER) mit einem Kursvon von 5,64% oder 7,70 Punkten auf 144,25 Uhr zum Handelsschluss war die beste Performance der DAX-Sitzung. Fresenius SE & Co. KGAA O.N. (DE:FREG) legten 0,96% oder 0,370 Punkte zu und fresenius Medical Care KGAA ST (DE:FMEG) stiegen im späten Handel um 0,62% oder 0,430 Punkte auf 69.980 Punkte. Henkel & Co KGaA AG Pref (DE:HNKG_p) fielen zum Handelsschluss um 3,14% oder 2,90 Punkte. Die E.ON SE (DE:EONGn) fiel um 2,55% oder 0,233 Punkte auf 8.921 Punkte und die RWE AG ST O.N. (DE:RWEG) fiel um 2,23% oder 0,800 Punkte auf 35.085 Punkte. Die besten Ergebnisse im MDAX waren HelloFresh SE (DE:HFGG), die um 5,57% auf 67,30 zulegten, die K&S AG (DE:SDFGn), die um 5,07% auf 8.910 stieg, und Cancom SE O.N. (DE:COKG), die zum Schluss 4,40% auf 47.420 zulegten. Am schlechtesten schnitten die Rational AG (DE:RAAG) ab, die im späten Handel um 3,86% auf 710,50 zulegte, die Gerresheimer AG (DE:GXIG), die zum Schluss 2,58% auf 88.750 verloren. Die besten Werte im TecDAX waren Cancom SE O.N. (DE:COKG), die um 4,40% auf 47.420, die S&T AG (DE:SANT1) um 3,73% auf 19,45 zulegten, und Aixtron SE (DE:AIXGn), die zum Schluss um 14.775 Uhr 3,16% zulegte. Das Schlimmste war die Jenoptik AG (DE:JENGn), die im späten Handel um 1,84% auf 24.540 zurückfiel, die United Internet AG NA (DE:UTDI), die 1,14% auf 35.580 verlor, und Pfeiffer Vacuum Technology O.N. (DE:PV), die zum Handelsschluss um 1,44% auf 157,40 fielen. Fallende Aktien übertrafen die Frankfurter Wertpapierbörse mit 351 zu 332 und 24 schlossen unverändert. Aktien der Delivery Hero AG (DE:DHER) sind auf Allzeithochs gestiegen; 5,64 % oder 7,70 bis 144,25. Die Aktien der HelloFresh SE (DE:HFGG) stiegen auf Allzeithochs; 5,57% oder 3,55 bis 67,30. Die Aktien der Aixtron SE (DE:AIXGn) stiegen auf 52-Wochen-Hochs; auf 3,16% oder 0,453 bis 14.775. Der DAX Volatility Index, der die implizite Volatilität der DAX-Option misst, stieg um 3,04% auf 27,46. Gold Futures für Februar Lieferung war um 0,09% oder 1,70 auf 1.948,30 USD pro Unze Troy. An anderer Stelle im Rohstoffhandel stieg Rohöl zur Lieferung im Februar um 4,45 % oder 2,12 AUF 49,74 USD pro Barrel, während der Rohölkontrakt auf Brent im März um 3,90 % oder 1,99 % auf 53,08 USD pro Barrel stieg. EUR/USD stiegen um 0,21% auf 1,2274, während EUR/GBP um 0,06% auf 0,9029 stiegen. US Dollar Futures verlor 0,22% auf 89.645.