Dollar-Kanten höher; Covid trifft Konsumentenstimmung nach Investing.com

Krawędzie dolara wyżej; Covid uderza sentymentem konsumentem przez Investing.com

Dollar-Kanten höher; Covid trifft Konsumentenstimmung nach Investing.com

© Reuters. von Peter Nurse

Investing.com – Der Dollar stieg im frühen europäischen Handelsmontag, blieb aber in der Nähe eines einwöchigen Tiefststandes, da steigende Covid-19 Fälle und sinkendes US-Verbrauchervertrauen die Federal Reserve unter Druck setzen könnten, das Anleihekaufprogramm zu verzögern.

um 2:55 Uhr ET (0755 GMT) notierte der Dollar-Index, der den Greenback gegenüber einem Korb von sechs anderen Währungen aufspürt, um weniger als 0,1% höher bei 92.550, aber dies ist immer noch um rund 0,5% niedriger als am Ende der vergangenen Woche.

USD/JPY lag mit 109,38 um 0,2% niedriger, EUR/USD war mit 1,1789 geringfügig niedriger, GBP/USD sank um 0,1% auf 1,3854, während der risikosensible AUD/USD um 0,4% auf 0,7340 fiel, nachdem die Covid-19 Lockdowns verlängert wurden

Eine Ende letzter Woche veröffentlichte Vertrauensumfrage der University of Michigan zeigte, dass die US-Verbraucherstimmung auf den niedrigsten Stand seit 2011 inmitten einer Beschleunigung rutschte in Covid-19 Fällen, die durch die schnell spreizende Delta-Variante verursacht werden.

Die Zahl der mit dem Coronavirus ins Krankenhaus eingelieferten Kinder in den Vereinigten Staaten erreichte am Samstag ein Rekordhoch von etwas mehr als 1.900, eine alarmierende Entwicklung, da das Virus bisher mehr Tribut für die älteren und ungesünderen Teile der Bevölkerung gefordert hat.

Dies führt dazu, dass Händler nach Inflations- und Beschäftigungszahlen, die auch letzte Woche veröffentlicht wurden, gedanklich innehalten, was zu den wachsenden Erwartungen einer sich verjüngenden Ankündigung der Federal Reserve bis Ende dieses Jahres beiträgt.

Die Zentralbankkonferenz der Fed in Jackson Hole, Wyoming, steht noch in diesem Monat fest im Blickpunkt, aber vor diesem Vorsitzenden Jerome Powell spricht am Dienstag und die Zentralbank veröffentlicht ein Protokoll ihrer letzten politischen Sitzung einen Tag später.

Dennoch wird der Dollar in engen Bereichen gehandelt, wobei der Zusammenbruch der afghanischen Regierung auf risikoscheue Händler hinweist in Richtung sicherer Häfen.

“Die geopolitischen Entwicklungen in Afghanistan am Wochenende dominieren die Schlagzeilen der Welt, aber es ist wahrscheinlich noch zu früh, um zu beurteilen, was der Fall auf dem FX-Markt sein könnte”, so Analysten von ING in einer Mitteilung.

NZD/USD fiel um 0,2% auf 0,7022 vor einer politischen Sitzung der Reservebank von Neuseeland am Mittwoch, die nach den starken Beschäftigungszahlen der vergangenen Woche die erste Anhebung des Benchmark-Zinssatzes seit 2014 zur Folge haben könnte.