US-Bauausgaben Zentimeter höher im Juni von Reuters

U.S. Budowa spędza cale wyższe w czerwcu przez Reuters

US-Bauausgaben Zentimeter höher im Juni von Reuters

© Reuters. FILE PHOTO: Wohngebäude Einfamilienhäuser von KB Home werden im Bau in der Gemeinde Valley Center, Kalifornien, USA 3. Juni 2021 gezeigt. REUTERS/Mike Blake

WASHINGTON (Reuters) – Die US-Bauausgaben stiegen im Juni um 0,1%, erklärte das Handelsministerium am Montag, da ein Anstieg privater Projekte durch einen Rückgang der Gebäude des öffentlichen Sektors ausgeglichen wurde.

Bauausgaben, die weniger als 4% des US-Bruttoinlandsprodukts ausmachen, stiegen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 8,2%, nachdem sie im Mai um 0,2% gefallen waren, wie die Daten zeigen.

von Reuters befragten Ökonomen hatten im Juni einen Anstieg der Bauausgaben um 0,4% prognostiziert.

Die Ausgaben für private Bauprojekte stiegen um 0,4%, die Ausgaben für Wohnprojekte um 1,1%. Die Ausgaben für den Einfamilienhausbau stiegen um 1,8%, nachdem die Ausgaben für Wohnprojekte im Mai um 0,3% gestiegen waren.

   

Die Regierung berichtete letzte Woche, dass die Wohnausgaben im zweiten Quartal schrumpften, belastet durch niedrigere Broker Provisionen und andere Eigentumsübertragungskosten wegen eines Rückgangs der Hausverkäufe.

Obwohl die Nachfrage nach Wohnraum nach wie vor robust ist, schränkt ein Anstieg der Kosten für Baumaterialien, insbesondere für Rahmenholz, die Fähigkeit der Bauherren ein, den Bau hochzufahren und eine Bestandslücke zu schließen, was die Preise für zu Hause nach oben treibt und die Verkäufe kräuselt.

Die Investitionen in private Nichtwohnbauten wie Gas- und Ölbohrungen gingen im Juni um 0,7% zurück. Die Unternehmensausgaben für Nichtwohngebäude gingen im zweiten Quartal zurück, was auf rückläufige Handels- und Gesundheitsstrukturen zurückzuführen war. Die privaten Bauausgaben blieben im Mai unverändert.

Die Ausgaben für öffentliche Bauprojekte gingen im Juni um 1,2% zurück, nachdem sie im Mai um 0,8% zurückgegangen waren.